ChinchillaHilfe Forum - das Chinchilla Forum der ChinchillaHilfe

Dieses Forum dient zum Informationsaustausch fuer Chinchilla Freunde und alle die es werden wollen. Wir sind zu erreichen unter www.chinchillaforum.net und forum.chinchillahilfe.de
Aktuelle Zeit: Do Okt 30, 2014 14:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VG wann beginnen ?
BeitragVerfasst: Fr Feb 17, 2012 13:42 
Offline
neu hier

Registriert: Fr Feb 17, 2012 13:11
Beiträge: 3
Hallo zusammen,
wir haben vor 3 tagen einen chinchilla-bock bekommen und ich hab so viele fragen und hoffe, dass sie mir hier jemand beantworten kann.
Natürlich hab ich vorher schon bücher gelesen und im internet recherchiert, allerdings bleiben immernoch einige Fragen offen :)
Zuerst mal ein paar Infos: der Kleine ist ca. 5-7 Jahre alt und kommt aus einer, sagen wir mal, "nicht artgerechten" Haltung.
Er war immer alleine, hat das falsche Futter bekommen und hatte nur einen Kaninchenkäfig, kein Sandbad und auch keinen Freilauf.
Jetzt ist er hier und wir wollen es natürlich besser machen.
Allerdings habe ich das Gefühl, na klar ein Umzug ist stressig, dass er ziemlich ängstlich ist. Am Tag hat er immer ein geöffnetes Auge und sitzt auch nicht im Schlafhäusschen sondern in der Käfigecke dahinter, ist also immer in Alarmbereitschaft. Ist das normal ? Müsste er nicht beim Schlafen die Augen komplett geschlossen haben ?
Dann versuche ich sein Futter umzustellen, aber er pickt sich immer nur sein altes Futter raus und lässt den Rest links liegen... ist wahrscheinlich auch normal - aber er muss auch anfangen sich an das richtige Futter zu gewöhnen, habt ihr da einen Tip?
Zum Anfang war er auch immer noch sehr neugierig, hat seinen Käfig erkundet und ist auch zum Leckerli abholen schon an den Käfig gekommen.. dann vorgestern ist er beim Saubermachen entwischt und hat sich stundenlang panisch unter der Couch versteckt, hat garnicht reagiert. Seit dem "Ausflug" ist er ziemlich ängstlich wieder :/ Und nachts gibts er diesen "Alarmruf" von sich sobal er etwas hört..
Naja, ich will jetzt erstmal wissen ob er gesund ist - er war auch noch nie beim Tierarzt- und hab Dienstag einen Termin gemacht - nur weiß ich nicht wie ich ihn wenn er so ängstlich ist am besten in die Transportbos bekomme .. wenn jemand an den Käfig kommt versteckt er sich direkt wieder hinterm Schlafhaus und "erstarrt". Was meint ihr ? Soll ich ihn einfach aus der Ecke nehmen ? Die Fragen hörn sich alle vielleicht ein bisschen blöd an aber ich hatte noch nie ein Chinchilla und besonders bei seiner Vorgeschichte möchte ich keine Fehler machen und ihn zu sehr stressen :)

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage :):
Natürlich möchte ich ihm einen Kumpel besorgen, und hab auch schon im Internet gesehen, dass es im Tierheim bei uns einige abzugeben gibt.
jetzt weißt ich nicht, wie lange soll ich noch warten damit ? wie gesagt er ist noch ziemlich ängstlich... sollte ich lieber noch länger warten bis er selbst sich richtig eingewöhnt hat oder nicht ?
und ist es nach so vielen jahren in einzelhaltung überhaupt noch möglich sich an einen Partner zu gewöhnen ? ich würde auf jeden fall einen zweiten bock holen, da ich ihn nicht kastrieren lassen möchte.

So, das wars erstmal, ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könnt.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VG wann beginnen ?
BeitragVerfasst: Mi Apr 04, 2012 14:39 
Offline
Abitur Chin

Registriert: Mi Mär 07, 2012 22:11
Beiträge: 67
Wohnort: Lüdenscheid
Hallo =)

Da keiner Antwortet und deine Frage auch schon ein bisschen her ist, versuche ich mal den Anfang oder hast du schon ein paar Antworten gefunden?

Corazon hat geschrieben:
Am Tag hat er immer ein geöffnetes Auge und sitzt auch nicht im Schlafhäusschen sondern in der Käfigecke dahinter, ist also immer in Alarmbereitschaft. Ist das normal ? Müsste er nicht beim Schlafen die Augen komplett geschlossen haben ?


Da er sich noch in der Eingewöhnungsphase befindet und er ja auch sehr ängstlich ist wie du schreibst kann das erstmal normal sein. Auch muss er sich an die neuen Geräusche gewöhnen.
Einer meiner beiden Chins schläft immer mit halb offenen Augen, aber nur weil er halt sehr vorsichtig ist.
Also dein Chin schläft hinterm Schlafhäuschen? Wie ist denn jetzt so?

Das mit der Futterumstellung weiß ich leider auch nicht so genau, möchte dir jetzt auch keine falschen Tipps geben, aber schau dich doch mal im Bereich Ernährung um, vllt. findest du ja dort ein paar Antworten.

Corazon hat geschrieben:
Naja, ich will jetzt erstmal wissen ob er gesund ist - er war auch noch nie beim Tierarzt- und hab Dienstag einen Termin gemacht - nur weiß ich nicht wie ich ihn wenn er so ängstlich ist am besten in die Transportbos bekomme ..


Als ich das aller erste Mal mit einem meiner beiden beim Tierarzt war, habe ich ihm einen Pappkarton zum drauf setzen, eine Wärmflasche in ein Tuch gewickelt in die Transportbox gelegt und ihm noch ein bisschen Futter reingelegt. Ich dachte mir das er sich bei der Kälte vllt. viel wohler dann fühlt. Trinken habe ich nur mitgenommen wenn die Fahrt einfach länger dauerte. Dazu muss ich sagen, dass das mit der Trinkflasche eine ziemlich Sauerei ist und ich immer noch meinen Freund dabei hatte, der fuhr. So konnte ich die Flasche ab und zu mal anbieten ohne das alles in der Transportbox nass wurde.
Wie ist es denn beim TA gelaufen und wie hast du ihn denn letztendlich aus dem Käfig bekommen?

Der Alarmruf hört sich schlimmer an als er ist. Die meisten Chins beruhigen sich wohl selber und wenn er es doch nicht tun sollte, kann man ihn mit ruhiger Stimme gut zureden, sodass er sich wieder beruhigt. So habe ich es auf jeden Fall immer gemacht. Es kann immer wieder vorkommen das Chins irgendwelche unbekannten Geräusche wahrnehmen.

Corazon hat geschrieben:
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage :
Natürlich möchte ich ihm einen Kumpel besorgen, und hab auch schon im Internet gesehen, dass es im Tierheim bei uns einige abzugeben gibt.
jetzt weißt ich nicht, wie lange soll ich noch warten damit ? wie gesagt er ist noch ziemlich ängstlich... sollte ich lieber noch länger warten bis er selbst sich richtig eingewöhnt hat oder nicht ?
und ist es nach so vielen jahren in einzelhaltung überhaupt noch möglich sich an einen Partner zu gewöhnen ? ich würde auf jeden fall einen zweiten bock holen, da ich ihn nicht kastrieren lassen möchte.


Hat er denn jetzt jemanden oder noch nicht? Und wie ist die Vergesellschaftung gelaufen?
Ich hoffe es ist alles soweit gut gelaufen und hoffe dass es noch ein paar Antworten mehr auf deine Fragen gibt ;-)

Lieben Gruß
Chinchilly


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de